Mittelstendorf, 14.12.2017, von Daniel Gasterstedt

Einsatzübung

... und plötzlich steht "Einsatz" auf dem Funkmeldeempfänger. Am heutigen Donnerstag wurden unsere Bergungsgruppen für einen Einsatz angefordert.

Kurz nachdem der Funkmeldeempfänger den Einsatzbefehl auslöste, trafen die ersten Helfer bereits an der Unterkunft ein und organisierten die Abfahrt vor Ort. Zügig verließen die Fahrzeuge GKW I und MZKW voll besetzt die Unterkunft Richtung Einsatzstelle in Mittelstendorf, Soltau.

Vor Ort war die Lage unübersichtlich, so dass mit Erkundungen des Einsatzgebietes begonnen wurde. Gleichzeitig wurden erste Bereiche der Einsatzstelle ausgeleuchtet. Nach den Erkundungen zeigten sich zwei Einsatzbereiche. Eine Person war unter einem Trümmerhaufen eingeklemmt, eine weitere Person war in einen sich mit Gas füllenden Schacht gefallen. 

Beide Rettungen liefen simultan ab. Während der Trümmerhaufen vorsichtig abgestützt wurde um die Rettung der eingeklemmten Person zu ermöglichen, wurde die Person aus dem Schacht unter Atemschutz aus der Tiefe gerettet.

Die Organisatoren der Übung waren sichtlich zufrieden mit dem Ablauf der Übung. Ein Dank gilt den Einsatzkräften, den Organisatoren der Übung, und den Helfern als verletzt Personen. 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: